Fernwärme in Winnenden

Fernwärme in Winnenden hat eine lange Tradition: Mit Aufbau des neuen Stadtteils Schelmenholz wurde in den 1960er-Jahren ein Fernwärmenetz verlegt, welches laufend ausgebaut wird. Inzwischen reicht das Netz bis in die Innenstadt von Winnenden. Neben vielen privat oder gewerblich genutzten Gebäuden werden auch nahezu alle öffentlichen Gebäude mit Fernwärme beheizt.

Dazu gehören das Rathaus, die Schulen, Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser und viele mehr. Die Erzeugung der Wärme geschieht zum überwiegenden Teil in der Heizzentrale im Schelmenholz. Wir nutzen aber auch das Gas auf der Deponie „Eichholz“, welches dort in Wärme umgewandelt und in unser Netz eingespeist wird.



Wohlige Wärme für Ihr Zuhause

Mit Fernwärme der Fernwärme Winnenden (FWW) genießen Sie umweltschonend erzeugte Wärme. Sie sparen sich die eigene Heizungsanlage und leisten gleichzeitig einen Beitrag zur Entlastung der Umwelt, denn unsere Wärme wird überwiegend aus nachwachsenden Energien erzeugt.


Die Gesellschaft

Die Fernwärme Winnenden GmbH & Co. KG (FWW) ist eine gemeinsame Gesellschaft von STEAG New Energies GmbH und der Stadtwerke Winnenden GmbH. Sie wurde im Dezember 2016 gegründet. Aufgabe der FWW ist die Versorgung der Winnender Bevölkerung mit Wärme im Netzgebiet der FWW.



Unser Service

Kundenbetreuung

Als Kontaktpartner für alle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Technische Richtlinien

Richtlinien für die Errichtung und den Betrieb von Fernwärmeanlagen.

Veröffentlichungen

ZICON Bescheinigung über den Primärenergiefaktor und Preise.